Pop-up Museum Kasematten Waldeck

KalenderTickets jetzt buchen

Zwischen 1575 und 1825 entstand an der Westseite von Maastricht ein Netzwerk aus Gängen oder Bergwerksstollen: die Kasematten. Wie Maulwürfe gruben Menschen im 18. Jh. ein 14 km langes Verteidigungssystem unter der Westseite der Stadt. Durch diese Gänge konnte man sich dem Feind im Falle einer Belagerung unterirdisch nähern und ihn so unschädlich machen.

Tripadvisor Zertifikat für Exzellenz 2018 Zertifikat für exzellenz 2018
Startpunkt

Waldeckbastion

Wann?

Diverse Daten

Sprache

Nederlands en Engels

Not wheelchair accessible
Toilet not available
Public transport
Cold
Photography allowed

Im Zweiten Weltkrieg durchstanden die Maastrichter hier dicht gedrängt angstvolle Stunden, während sie vor Bombardierungen Schutz suchten. Beim Rundgang gewinnen Sie ein gutes Bild vom „Wie und Warum“ dieses kriegsgeschichtlichen Baudenkmals.

Neu: Jetzt geöffnet als Pop-up Museum. Wegen den COVID-19 Maßnahmen ist es momentan nicht möglich mit größere Gruppen geführt von ein Guide, die Gänge der Kasematten zu besuchen. Deswegen öffnen wir die Kasematten Waldeck als Pop-up Museum. Nach einer Introduktion von ein offizieller Guide, gehen Sie selber mit Ihren Haushalt ( Personen die an der selben Adresse wohnen und Sanitär teilen) durch die Gänge mit eine Broschüre. Sie buchen einen Zeitabschnitt, für 1 bis maximum 6 Personen, die zum selben Haushalt gehören.

Sie können Ihre Tickets vorab online kaufen, bei der Maastricht Underground-Geschäftsstelle (Luikerweg 80) oder beim Maastricht Visitor Center (Kleine Staat 1). Vor Ort sind keine Tickets erhältlich.